Funktionelle Elektroneurostimulation.

Elektrische Impulse.

Funktionelle Elektrotherapie ist die Bezeichnung für therapeutische Anwendungen von elektrischen Impulsen in der Medizin und in der physikalischen Therapie.

Elektrotherapie wird unter anderem in der Rehabilitation eingesetzt, um Muskulatur aufzubauen, Bewegungen wieder zu erlernen und die Regeneration des Nervensystems zu unterstützen. Durch den stimulativen elektrischen Impuls wird die Muskulatur zur Kontraktion gebracht, um sie wieder aufzubauen oder weiter zu kräftigen. Die elektrischen Signale werden dabei vom Gerät über die Haut an den Muskel übertragen um die Muskelkontraktionen auszulösen. Auf der Haut werden elektrisch leitfähige Kontaktflächen Elekroden angebracht.

  • Lisa Dann

    Ergotherapeutin, FB Hausbesuche

  • Simona Glas

    Fachbereichsleitung Hausbesuche

  • Charlotte Heckmann

    Gerätebeauftragte

  • Julia Weinkötz

    Ergotherapeutin, derzeit Elternzeit

  • Frederick Rack

    Ergotherapeut

  • Alin Gunther

    Ergotherapeutin, Praxismanagement

  • Luca Unfug

    Ergotherapeut, Ausbildungsbeauftragter

  • Björn Stritzinger

    Geschäftsführer, Gründer,
    Neuroscience, Marketing

  • Silke Geiger

    Therapieassistenz,
    Patientenbeauftragte

  • Daniel Ramming

    Geschäftsführer
    Leitung Ergotherapie